Psychiatrische häusliche Krankenpflege

  1. Ambulante und stationäre Hilfen für psychisch kranke Menschen - Die NEUE BURG

Psychiatrische häusliche Krankenpflege

Inhalt

Kurzbeschreibung

Unsere Pflegefachkräfte unterstützen Sie unter Anderem dabei, eine Tagesstruktur aufzubauen sowie Arbeits-, Beschäftigungs- und Freizeitaktivitäten zu gestalten.

Die psychiatrische häusliche Krankenpflege fördert das Verständnis für die eigene Krankheit und sucht gemeinsam mit den Betroffenen Wege, um mit Schwierigkeiten umgehen zu können.

Gemeinsam mit dem Facharzt können auch weitergehende Hilfsangebote koordiniert werden.

Unter Einbeziehung der Familienangehörigen oder des sozialen Umfeldes bietet die psychiatrische häusliche Krankenpflege der NEUEN BURG die Neugestaltung eines zwischenmenschlichen Miteinanders.

Zielsetzung

Familie & Alltag organisieren

Tagesstruktur erhalten

Unterstützung bei Problemen/Krisen/Selbsthilfe

Freizeit gestalten

Kontakte knüpfen

Mit Krankheit leben

Im Alter gut leben

Schwierigkeiten/Konflikte bewältigen

Thema

Entlastung

Leben im Alter

Notfall/Krise

Soziale Kontakte

Begleitung & Unterstützung

Für welche Personen?

Pflegebedürftige

sonstige

Erwachsene

Jugendliche

Väter

Mütter

Alter der Zielgruppe

14 .. 100 Jahre

Einzugsgebiet des Angebots

Nienburg/Weser, Kreisstadt

gesamter Landkreis

Einzel- oder Gruppenangebot?

Einzelangebot

Medizinische Versorgung

Fachrichtung/Spezialgebiet

SGB V

Abrechnungsmöglichkeit

Kassenärztlich

Verordnung notwenig?

Ja

Überweisung nötig?

Nein

Hausbesuche möglich?

Ja

Medizinische Zusatzangebote (IGEL-Leistungen)

Nein

Kosten und Informationen

Kostenpflichtig

Ja

Kosten und Erläuterung

Die Leistungen der psychiatrischen häuslichen Krankenpflege (pHKP) sind zuzahlungspflichtig. Das bedeutet, dass 10 Euro pro ärztlicher Verordnung und zusätzlich, für die ersten 28 Tage je Kalenderjahr, 10 Prozent der Kosten als Eigenanteil fällig werden.
Die Zuzahlungen werden von den Krankenkassen berechnet und eingezogen.

Kein Patient muss jedoch mehr als 2 Prozent seines Einkommens bezahlen, chronisch erkrankte Menschen nur 1 Prozent ihres Einkommens!

Sollte Ihre Belastungsgrenze schon durch Zuzahlungen, beispielsweise Krankenhausaufenthalte oder Medikamentenzuzahlungen, erreicht worden sein, können Sie sich von der Zuzahlung komplett befreien lassen.

Ist eine Antragstellung für das Angebot erforderlich?

Ja

Ist eine Anmeldung erforderlich?

Ja

Hinweise zur Anmeldung und Teilnahme

Dienstags findet von 12.00 bis 14.00 Uhr eine offene Sprechstunde statt. Dort haben Sie die Möglichkeit, ihre Fragen persönlich zu stellen. Des weiteren haben Sie die Möglichkeit eine E-Mail unter a.ferreira@neue-burg.de zu senden oder unter der Rufnummer 05021/9246290 an zu rufen.
WICHTIG: Aktuell durch die Corona-Krise findet derzeit persönlich keine Sprechstunde statt!

Termine und Zeiten

Zeiten

Termine werden individuell abgesprochen.

Kontakt

AnsprechpartnerIn

Bilgin und Stefan Heydt

Adresse bzw. Veranstaltungsort

Hinter den Höfen 8, 31582 Nienburg

Infos zur Anreise

DIe Anfahrtsbeschreibungen zu all unseren Einrichtungen finden Sie auf unserer Homepage www.neue-burg.de

Ist der Zugang zum Angebot barrierefrei möglich?

Ja

Gibt es einen Fahrstuhl?

Nein

gesprochene Fremdsprachen beim Angebot

Deutsch/Russisch

Mobil-/Telefonnummer

05021/924080

Fax

05021/9246292

E-Mail

Homepage

Anbieter

Karte

Landkarte mit Anschrift oder Hausadresse