Geburtshilfe und Gynäkologie am Heidekreis-Klinikum Walsrode

  1. Heidekreis-Klinikum gGmbH

Geburtshilfe und Gynäkologie am Heidekreis-Klinikum Walsrode

Inhalt

Kurzbeschreibung

Gemeinsam mit der Kinderklinik bieten wir familiennahe sanfte Geburtshilfe, auch bei Risikogeburten, an. Sie können bei uns ab der 32. Schwangerschaftswoche entbinden. Gern ermöglichen wir Ihnen eine Wassergeburt oder ambulante Entbindung. Unsere zertifizierten Stillberaterinnen unterstützen Sie kompetent und liebevoll bei allen Themen rund ums Stillen. Außerdem bieten wir Fortbildungen und Material zum Sammeln von Kolostrum für insulinpflichtige Gestationsdiabetikerinnen an. Zwillingsgeburten sind bei uns, je nach Lage der Kinder, auch als normale Spontangeburt möglich. In der Gynäkologie führen wir die gängigen ambulanten Operationen durch. Zu unserem Leistungsspektrum gehören zudem große Operationen, wie z. B. Entfernungen der Gebärmutter bei gutartigen oder auch bösartigen Erkrankungen, Brustkrebs-Ops inklusive der Darstellung und Entfernung des Wächterlymphknotens. Die meisten Eingriffe finden minimal-invasiv statt. Bei Inkontinenzproblematik bieten wir ein breites Spektrum an diagnostischen und operativen Möglichkeiten, ebenso minimal-invasiv.

Zielsetzung

Geburt & Schwangerschaft

Thema

Gesundheit

Für welche Personen?

Schwangere und werdende Eltern

Erwachsene

Eltern

Alter der Zielgruppe

0 .. 99 Jahre

Ist das Angebot geschlechtsspezifisch?

Nur für Mädchen / Frauen

Einzugsgebiet des Angebots

gesamter Landkreis

Medizinische Versorgung

Fachrichtung/Spezialgebiet

- Allgemeine Gynäkologie
- Geburtshilfe
- Perinataler Schwerpunkt (ab der 32. SSW oder ab 1500gr Kindsgewicht): Gemeinsam mit unserer Kinderklinik betreuen wir frühgeborene oder kranke Neugeborene auf der neonatologischen Intensivstation, die sich auf einer Ebene mit der geburtshilflichen Station befindet. So kann jede Mutter ihr Kind mit nur wenigen Schritten besuchen und eng in die Versorgung des Neugeborenen eingebunden werden.
- Urogynäkologie
- Onkologische Operationen
- Endoskopische Operationen: Viele Operationen an den Eierstöcken und der Gebärmutter können minimal-invasiv durchgeführt werden, d. h. sie sind in einem deutlich verkürzten Klinikaufenthalt durchführbar. Dadurch dass große Schnitte am Bauch vermieden werden, sind die Operationen auch wesentlich schmerzärmer als mit einer der konventionellen Methoden. Viele der Operationen an den Eierstöcken werden somit bereits ambulant durchgeführt, selbst die Entfernung der Gebärmutter ist so nur mit einem kurzen stationären Aufenthalt verbunden.

Abrechnungsmöglichkeit

Privat

Kassenärztlich

Verordnung notwenig?

Ja

Überweisung nötig?

Ja

Hausbesuche möglich?

Nein

Medizinische Zusatzangebote (IGEL-Leistungen)

Nein

Kosten und Informationen

Kostenpflichtig

Nein

Ist eine Antragstellung für das Angebot erforderlich?

Nein

Ist eine Anmeldung erforderlich?

Ja

Hinweise zur Anmeldung und Teilnahme

Termine nach telefonischer Vereinbarung über das Sekretariat 05161 602-1451:
- Montag bis Freitag 08:00 - 12:30 Uhr
- Montag, Dienstag und Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr

Weiterführende Informationen

Datei herunterladen
201810_Flyer_Infoabende-werdende-Eltern.pdf
Datei herunterladen
201811_Flyer_Eltern-Baby-Treff.pdf
Datei herunterladen
201811_Flyer_Infoabende-Stillen.pdf

Kontakt

AnsprechpartnerIn

Petra Schumacher und Antonia Tumbrink

Adresse bzw. Veranstaltungsort

Robert-Koch-Straße 4, 29664 Walsrode

Ist der Zugang zum Angebot barrierefrei möglich?

Ja

Gibt es einen Fahrstuhl?

Ja

Mobil-/Telefonnummer

05161/602-1451

Fax

05161/602-1484

E-Mail

Homepage

Anbieter

Karte

Landkarte mit Anschrift oder Hausadresse