Wir sind Dabei - Lokaler Sonderfonds -

  1. Landkreis Nienburg/Weser
  2. Fachbereich Jugend
  3. Familienservicebüro Landkreis Nienburg/Weser

Wir sind Dabei - Lokaler Sonderfonds -

Inhalt

Kurzbeschreibung

Finanzielle Hilfen für Eltern:
Ziel des Sonderfonds ist es, das Eltern und alleinerziehende Elternteile aufgrund einer Notsituation Gelder für Klassenfahrt, Schulmaterial, Fahrtkosten und Sportvereinsbeiträge beantragen können. Durch den eingerichteten Fonds können Kreis Nienburger Eltern für ihre Kinder zweckgebunden Anträge auf Bezuschussung stellen.
Zielgruppe sind Eltern mit geringem Einkommen ohne Bezug von ALG II, Wohngeld und Grundsicherung. Diese Zuschüsse richten sich nach Einkommen der Eltern und können einmal im Jahr pro Kind gestellt werden. Die Höhe soll einhaltlich bis zu 120,00 € bezuschusst werden.

Zuschüsse können gewährt werden für:
• Schulmaterial (1. – 13. Klasse)
• Klassen- und Tagesfahrten
(von Kindertagesstätten und Schulen bis zur 10. Klasse)
• Fahrtkosten für Oberstufenschüler/
Oberstufenschülerinnen
• Mitgliedsbeiträge für Sportvereine
(für über 16-Jährige muss eine Schul-bescheinigung vorgelegt werden)

Voraussetzungen:
Zuschüsse werden gewährt für Kinder bis zum Abschluss der allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden Schule, sofern nicht andere Leistungsträger vorrangig dafür zuständig sind.

Besteht für Kinder ein Anspruch
• auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket nach dem SGB II,
• nach § 6b Bundeskindergeldgesetz (Kinderzuschlagsberechtigte und Wohngeld-bezieher),
• nach §§ 2 u. 3 Asylbewerberleistungsgesetz oder
• nach dem SGB XII
ist eine Leistung des Lokalen Sonderfonds „Wir sind dabei“ ausgeschlossen.
Antragsberechtigt sind Alleinerziehende und Familien mit Kindern, die im Landkreis Nienburg/Weser leben.
Innerhalb eines Kalenderjahres wird pro Kind ein Zuschuss von höchstens 120,00 € gewährt.
Den Zuschuss können Erziehungsberechtigte oder volljährige Kinder nur persönlich über das Familienservicebüro ihrer Gemeinde-bzw. Stadtverwaltung oder des Landkreises beantragen.

Nachzuweisen sind:
? die Einkünfte der letzten 3 Monate oder der Bezug von Leistungen der Agentur für Arbeit (ALG I)
? der Antragsgrund (z. B. Zahlungs-aufforderung für Klassenfahrt)
? der Schulbesuch bei Kindern über 16 Jahre (z. B. Schulbescheinigung)

Anträge und Nachweise sind über die Familienservicebüros vor Beendigung der zu bezuschussten Maßnahme beim Lokalen Sonderfonds einzureichen. Anträge, bei denen die Nachweise nicht vollständig vorliegen, werden abgelehnt, da Ermittlungen vom Büro des Lokalen Sonderfonds nicht durchgeführt werden können.

Verwendungsnachweis:
Der Antragsgrund sowie die zweckentsprechende Verwendung des Zuschusses sind bei den Familienservicebüros zu belegen. Hierzu können Quittungen oder ggf. Auszahlungsbelege übersandt werden. Der Verwendungsnachweis kann ent-fallen, sofern die Hilfe direkt an den Träger der bezuschussten Maßnahme (z. B. Schule, KiTa) ausgezahlt wird.

Zielsetzung

Mein Kind fördern/erziehen

Mich am neuen Wohnort orientieren

Förderung/Gelder/Ausstattung erhalten

Unterstützung bei Problemen/Krisen/Selbsthilfe

Weitere

Familie & Alltag organisieren

Tagesstruktur erhalten

Freizeit gestalten

Schwierigkeiten/Konflikte bewältigen

Thema

Freizeit / Ferienfreizeit

Wohnen

Notfall/Krise

sonstiges

Finanzielle & materielle Versorgung

Familie & Partnerschaft

Sport & Spiel

Entlastung

Prävention & Vorsorge

Täglicher Bedarf

Für welche Personen?

Väter

Erwachsene

Familien

Mütter

Eltern

Alter der Zielgruppe

1 .. 27 Jahre

Einzugsgebiet des Angebots

gesamter Landkreis

Einzel- oder Gruppenangebot?

Einzel- und Gruppenangebot

Beratungsangebote

Terminvereinbarung

Ja

Wenn ja, wie?

Telefonisch

E-Mail

Fax

Kosten und Informationen

Kostenpflichtig

Nein

Ist eine Antragstellung für das Angebot erforderlich?

Ja

Termine und Zeiten

Zeiten

Mo-Do: 8-16 Uhr
Fr: 8-12 Uhr
oder nach Vereinbarung

Weiterführende Informationen

Datei herunterladen
WIR-SIND-DABEI-2020.docx
Datei herunterladen
Informationsblatt-2020.doc

Kontakt

AnsprechpartnerIn

Regina Schäfer, Marleen Ballnus, Christine Kolweyh, Sarah Heidorn, Susanne Jaretzke, Annett Mttig- Machenschalk

Adresse bzw. Veranstaltungsort

Weserstraße 13 EG, 31582 Nienburg/Weser

Infos zur Anreise

Keine Parkplätze vor dem Haus! Ausweichen auf MediaMarkt Parkplätze!

Ist der Zugang zum Angebot barrierefrei möglich?

Ja

Gibt es einen Fahrstuhl?

Ja

gesprochene Fremdsprachen beim Angebot

Deutsch, Englisch

Mobil-/Telefonnummer

05021-967 7944 oder 05021-967 7946 oder 05021-967 7945

Fax

05021-967 664

E-Mail

Homepage

Anbieter

Karte

Landkarte mit Anschrift oder Hausadresse