MiMi – Mit MigrantInnen für MigrantInnen

  1. Landkreis Nienburg/Weser
  2. FD 366 Migration und Teilhabe

MiMi – Mit MigrantInnen für MigrantInnen

Inhalt

Kurzbeschreibung

Der Landkreis Nienburg ist seit 2008 ein Standortpartner des Mimi- Gesundheitsprojektes, dessen Träger das Ethno-Medizinische Zentrum Hannover ist. Das Projekt wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Im Rahmen des MiMi- Projektes geschulte und zertifizierte MigrantInnen führen muttersprachliche Informationsveranstaltungen zu folgenden Themen durch:
•Das deutsche Gesundheitssystem
•Impfschutz
•Kindergesundheit
•Diabetes
•Ernährung und Bewegung
•Seelische Gesundheit
•Brustkrebsfrüherkennung
•Schwangerschaft und Familienplanung
•Alter, Pflege und Gesundheit

Zielsetzung

Etwas für die Gesundheit tun

Kontakte knüpfen

Weitere

Thema

Gesundheit

Integration

Soziale Kontakte

sonstiges

Für welche Personen?

Väter

Mütter

Jugendliche

Erwachsene

60 plus

Familien

Eltern

Alter der Zielgruppe

18 .. 99 Jahre

Einzugsgebiet des Angebots

gesamter Landkreis

Einzel- oder Gruppenangebot?

Gruppenangebot

Kosten und Informationen

Kostenpflichtig

Nein

Ist eine Anmeldung erforderlich?

Ja

Kontakt

AnsprechpartnerIn

Tatjana Weimer

Adresse bzw. Veranstaltungsort

Rühmkorffstraße 12, 31582 Nienburg/Weser

Ist der Zugang zum Angebot barrierefrei möglich?

Ja

Gibt es einen Fahrstuhl?

Nein

gesprochene Fremdsprachen beim Angebot

Arabisch, Armenisch, Dari, Farsi, Kurdisch, Türkisch, Vietnamesisch, Spanisch, etc.

Mobil-/Telefonnummer

05021-967155

E-Mail

Homepage

Anbieter

Karte

Landkarte mit Anschrift oder Hausadresse