Pflegekinderdienst

  1. Landkreis Nienburg/Weser
  2. Pflegekinderdienst/Adoption

Pflegekinderdienst

Inhalt

Kurzbeschreibung

Der Fachdienst Pflegekinder und Adoptionen ist zuständig, wenn Kinder aus unterschiedlichen Gründen eine Zeitlang oder auf Dauer nicht in ihren Herkunftsfamilien leben können. Diese Kinder brauchen Pflegeeltern! Der Fachbereich Jugend hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst allen Kindern die Chance zu geben, in einer Familie aufzuwachsen - wenn nicht in der eigenen, dann in einer Pflegefamilie.

Pflegefamilie - was ist das?
Pflegefamilien bieten den betroffenen Kindern Geborgenheit, Verständnis, Unterstützung und Förderung, und zwar solange, bis die Kinder in ihre eigene Familie zurückkehren können, oder bis sie erwachsen sind. Dennoch haben Pflegekinder ihre Wurzeln bei ihren leiblichen Eltern. Das bedeutet, dass Pflegeeltern immer wieder auch mit den Eltern ihrer Pflegekinder zu tun haben.

Pflegekinder
•sind geprägt durch ihre Lebensgeschichte
•können in ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung beeinträchtigt sein
•haben oft keine sicheren Beziehungen zu Erwachsenen und wenig Stabilität und Kontinuität erlebt.

Pflegeeltern
•sollten gern mit Kindern leben
•die Wurzeln des Kindes und seine Bindungen an die leiblichen Eltern akzeptieren
•sich einfühlen können, verständnisvoll, offen und tolerant sein,
•ein großes Durchhaltevermögen haben,
•zur engen Zusammenarbeit mit dem Pflegekinderdienst des Jugendamtes und anderen Institutionen bereit sein.

Orientiert an den Bedürfnissen der Kinder gibt es unterschiedliche Formen von Familienpflege:
•Allgemeine Vollzeitpflege
•Sozialpädagogische Vollzeitpflege
•Sonderpädagogische Vollzeitpflege
•Kurzzeitpflege
•Bereitschaftspflege

Zurzeit leben im Landkreis Nienburg etwa 150 Kinder in etwa 95 Pflegefamilien.

Der Pflegekinderdienst
•bereitet in Schulungen auf diese Aufgaben vor,
•begleitet die Pflegeverhältnisse,
•bietet Fortbildungsveranstaltungen an
•fördert den Austausch zwischen den Pflegeeltern.

Möchten Sie einem Kind eine Chance in Ihrer Familie geben?

Für weitere Informationen und zu einem persönlichen Beratungsgespräch stehen gern zur Verfügung:

Adoptionen

Der Fachdienst Pflegekinder und Adoptionen ist zuständig,
•wenn Sie schwanger sind und unsicher, ob sie für Ihr Kind sorgen können,
•wenn Sie ungewollt kinderlos sind und sich um die Aufnahme eines fremden Kindes zur Adoption bemühen möchten,
•wenn Sie als Stiefelternteil ein Kind Ihres Ehepartners adoptieren möchten,
•wenn Sie als Adoptierte den Wunsch haben, Kontakt zu Ihrer Herkunftsfamilie aufzunehmen
•wenn Sie als leibliche Eltern Kontakt zu Ihrem adoptierten Kind suchen.

Zielsetzung

Diagnostik/Förderung/Therapie erhalten

Familie & Alltag organisieren

Freizeit gestalten

Kinder/Jugendliche/Familie schützen

Mein Kind fördern/erziehen

Schwierigkeiten/Konflikte bewältigen

Unterstützung bei Problemen/Krisen/Selbsthilfe

Weitere

Thema

Entlastung

Erziehung

Familie & Partnerschaft

Gesundheit

Notfall/Krise

Soziale Kontakte

Wohnen

sonstiges

Für welche Personen?

Babys

Väter

Mütter

Schwangere und werdende Eltern

Fachkräfte

sonstige

Kleinkinder

Kinder

Jugendliche

Erwachsene

Familien

Eltern

Alter der Zielgruppe

0 .. 99 Jahre

Einzugsgebiet des Angebots

gesamter Landkreis

Einzel- oder Gruppenangebot?

Einzel- und Gruppenangebot

Beratungsangebote

Terminvereinbarung

Ja

Wenn ja, wie?

Telefonisch

E-Mail

Fax

Kosten und Informationen

Kostenpflichtig

Nein

Ist eine Antragstellung für das Angebot erforderlich?

Nein

Kontakt

AnsprechpartnerIn

Silke Eckert

Adresse bzw. Veranstaltungsort

Kreishaus am Schloßplatz 1, 31582 Nienburg/Weser

Ist der Zugang zum Angebot barrierefrei möglich?

Ja

Gibt es einen Fahrstuhl?

Ja

gesprochene Fremdsprachen beim Angebot

Deutsch/Englisch

Mobil-/Telefonnummer

05021-967 343

Fax

05021-967532

E-Mail

Homepage

Anbieter

Karte

Landkarte mit Anschrift oder Hausadresse